FANDOM


Bill

Bill

Charlie erhält eines Tages eine E-Mail von seiner Ex-Freundin Jill, die ihn vor 5 Jahren verließ und nach Europa ging. Berta erzählt, dass Jill eine Schlampe war und Charlie sehr an ihr hing und drei Tage geweint hat, nachdem sie ihn, mit den Worten: 'Es liegt nicht an dir, sondern an mir' verlassen hat. Charlie erzählt auch, wie hübsch Jill war und wie viel Spaß er mit ihr hatte. Charlie trifft sich in seinem Stammlokal mit Jill, doch anscheind versetzt sie ihn. Doch da spricht ihn ein Mann an und erklärt ihm, dass er Jill war und jetzt Bill ist. Charlie ist total geschockt, nimmt Bill aber doch mit nach Hause, um zu reden. Später fängt Chalies Mutter Evelyn, sehr zu Charlies Ärger, etwas mit Bill an, ahnt jedoch nichts von dessen Vergangenheit. Als Berta das bemerkt, fleht sie Charlie an, dass sie seiner Mutter sagen darf, wer Bill einst war und dafür auf ein Monatsgehalt verzichten würde, doch Charlie lehnt ab. Als Bill Evelyn später doch erzählt, das er einst Charlies Freundin Jill war, fällt diese in Ohnmacht. Besonders markant ist der Satz von Charlie, "Es gibt also drei Möglichkeiten: 1. Ich hab mit einer Frau, die ein Mann sein wollte geschlafen. 2. Ich hab mit einem Mann in einem Frauenkörper geschlafen oder 3. und das wird der Titel meiner Biografie: Ich hab mit dem selben Mann geschlafen wie meine Mutter!"

TriviaBearbeiten

Jill wurde nie in der Folge gezeigt ihr Aussehen ist also unbekannt. Bill wurde von Chris O'Donnell gespielt.